• Комменты
  • Вконтакте
  • Facebook
{jcomments}

Russische Redaktion: Impressum und AGB

Автор: Главред вкл. .

Informationen gem. § 5 ECG, § 14 UGB, § 24 Mediengesetz:

"Dawai!" Russische Redaktion in Österreich. Chefredakteurin: Julia Egger. Herausgeber: AMB Technik und HandelsgmbH, FB 307563z, UID ATU64665838. Firmenadresse: Mayerhofgasse 1/10, A-1040 Wien. Telefon: +43 (0)1 505 41 323, +43 (0)664 463 1819. Fax: +43 (0)1 2533 033 7405. E-Mail: Этот адрес электронной почты защищен от спам-ботов. У вас должен быть включен JavaScript для просмотра. . Web: www.dawai.at.

Bank-Verbindung:

Raiffeisen Landesbank
IBAN: AT55 3200 0000 1012 7736
BIC: RLNWATWW

Bei Vervielfältigung ist eine Berufung auf „Dawai!“ verpflichtend. Warenzeichen, Markennamen und Firmennamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Jegliche nicht bevollmächtigte Anwendung ist verboten. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit von Werbe- und Privatanzeigen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen Anzeigen

I. AUFTRAGSERTEILUNG

1. Aufträge werden von der Russische Redaktion auf Wunsch bestätigt. Mündliche Vereinbarungen, die nicht schriftlich bestätigt werden, binden die Russische Redaktion nicht.
2. Der Russische Redaktion behält sich vor, Anzeigen- oder Beilagen – auch einzelne Anzeigen im Rahmen eines Abschlusses – ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die Ablehnung wird dem Auftraggeber mitgeteilt.
3. Der Auftraggeber ist für den Inhalt der Anzeigen und Beilagen allein verantwortlich und bestätigt mit Auftragserteilung, alle dazu erforderlichen Rechte zu besitzen, gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen zu verstoßen und Rechte Dritter nicht zu verletzen.
Er hält den Russische Redaktion gegenüber allen Ansprüchen Dritter vollkommen schad- und klaglos. Dies gilt auch für die Kosten der Einschaltungen gerichtlich aufgetragener Gegendarstellungen, vorläufiger Mitteilungen und Urteilsveröffentlichungen. Der Inhalt von Beilagen und Bekleben darf sich nur auf den eigenen Geschäftsbereich beziehen.
4. Im Falle gerichtlicher Inanspruchnahme aus einer Anzeige verpflichtet sich der Auftraggeber, für die tarifmäßigen Kosten rechtsfreundlicher Vertretung der Russischen Redaktion nach dessen Wahl aufzukommen und über Streitverkündung an dessen Stelle oder Seite in den Rechtsstreit einzutreten. Kommt der Auftraggeber dieser Verpflichtung nicht nach, so ist der Russische Redaktion berechtigt zu submittieren, ohne dass der Auftraggeber daraus Einwendungen im Regressfall ableiten kann.
5. Eine Haftung der Russischen Redaktion für Schaden, die durch Nichterscheinen eines Inserats an einem Tag oder durch Druck-, Satz- oder Platzierungsfehler entstehen, ist ausgeschlossen.
6. Sollte der Auftraggeber des Inserates im Falle des Anbots gewerblicher Dienstleistungen der gesetzlichen Verpflichtung zur Kennzeichnung seines Unternehmens im Inserat selbst nicht nachkommen, behält sich der Russische Redaktion vor, bei begründetem Verdacht eines Gesetzsverstoßes den Namen und die Anschrift des Auftraggebers auf Anfrage dem Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb sowie den klagebefugten Einrichtungen mitzuteilen.

II. AUFTRAGSABWICKLUNG UND RABATTIERUNG

1. Anzeigenaufträge sind innerhalb eines Jahres nach der schriftlichen Auftragsbestätigung abzuwickeln.
2. Der Anspruch auf die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe besteht nur dann, wenn ein schriftlich bestätigter Anzeigenabschluss spätestens mit Schaltung der ersten Anzeige vorliegt. Anzeigenabschlüsse können nicht rückwirkend anerkannt werden.
3. Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe können auf Wunsch und mit Einwilligung der Russischen Redaktionen entweder sofort bei Rechnungslegung berücksichtigt oder nach Ablauf des Rabattschlusszeitraumes gutgeschrieben werden. Wird die gemäß gültiger Anzeigenpreisliste für die jeweilige Rabattstufe nötige Umsatzgröße oder -menge im Rabattschlusszeitraum nicht erreicht, so hat der Auftraggeber – unbeschadet weiterer Rechtspflichten – den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass der Russische Redaktion rückzuvergüten. Dies gilt auch, wenn ein Auftrag aus Gründen höherer Gewalt oder aus Umständen, die der Russische Redaktion nicht zu vertreten hat, nicht erfüllt werden kann.
4. Für die Aufnahme von Anzeigen in bestimmten Nummern und an bestimmten Plätzen wird keine Gewähr geleistet, es sei denn, dass eine solche Platzierung ausdrücklich vereinbart und nicht bloß unverbindlich festgelegt wurde. Konkurrenzausschluss auf einer Seite oder auf der gegenüberliegenden Seite wird ab einer Anzeigenmindestgröße von 1/4 Seite nach Möglichkeit berücksichtigt, ist jedoch nicht bindend.
5. Dem Auftraggeber obliegt die termingerechte und dem Russische Redaktion frei Haus gelieferte Bereitstellung aller erforderlichen Druckunterlagen und Prospektbeilagen. Die Russische Redaktion gewährleistet die drucktechnisch einwandfreie Wiedergabe der Anzeige nur, wenn vom Auftraggeber einwandfreie Druckunterlagen zur Verfügung gestellt werden. Der Auftraggeber ist bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder unvollständigem Abdruck der Anzeige zu einem Ersatzanspruch berechtigt, es sei denn, dass durch die Mängel der Zweck der Anzeige nur unerheblich beeinträchtigt wurde (Ersatzansprüche maximal bis zum Nettowert der jeweiligen Einschaltung). Verfahrensbedingte Farbabweichungen gegenüber dem Original muss sich die Russische Redaktion vorbehalten.
6. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Sendet der Auftraggeber den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzüge nicht fristgerecht zurück, so gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt.
7. Die Pflicht zur Aufbewahrung von Druckunterlagen endet drei Monate nach Erscheinen der Anzeige, sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen worden ist.
8. Kosten, die durch Änderung der ursprünglich vereinbarten Ausführung sowie beigestellter Druckunterlagen entstehen, werden dem Auftraggeber berechnet.
9. Textanzeigen und solche, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht sofort als Anzeige erkennbar sind, werden von der Russische Redaktion in angemessener Schriftgröße auch als solche gekennzeichnet.
10. Belegexemplare werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers und nach vorheriger Vereinbarung versandt.
11. Bei handschriftlicher oder telefonischer Übermittlung von Anzeigentexten oder Textänderungen können keine Reklamationen aufgrund von Lese-, Hör- oder Satzfehlern von der Russische Redaktion anerkannt werden.
12. Eingeschriebene Chiffrebriefe werden nicht übernommen; für in Verlust geratene wird nicht gehaftet. Chiffrebriefe werden vier Wochen aufbewahrt, danach bei Nichtabholung vernichtet. Chiffrebriefe, die in großen Mengen beim DAWAI abgegeben oder der Russische Redaktion zugestellt werden, können nur gegen Ersatz der Kosten weitergeleitet werden.
13. Vom Kunden angelieferte und für die Belegung der vereinbarten Auflage und Region am vereinbarten Erscheinungstag nicht benötigte Exemplare von beizulegenden, beizuheftenden, beizuklebenden oder der Ausgabe wie immer beizufügenden Objekten werden kostenfrei entsorgt.

III. BERECHNUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

1. Die Abrechnung erfolgt nach der jeweils gültigen Anzeigenpreisliste. Bei Änderung der Anzeigenpreise treten die neuen Preise auch bei laufenden Abschlüssen sofort in Kraft.
2. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, ist die Rechnung nach Erhalt zur Zahlung fällig. Im Falle des Zahlungsverzugs verpflichtet sich der Auftraggeber zur Zahlung von 2% Zinsen pro Monat sowie sämtlicher, insbesondere der durch die außergerichtliche Einschaltung eines Anwaltes entstehenden Mahn- und Inkassokosten.
3. Wenn der Auftraggeber mit seinen Zahlungen in Verzug gerät, kann die Erfüllung noch nicht durchgeführter – und die Annahme weiterer – Aufträge abgelehnt werden.
4. Bei Verzug mit auch nur einer Rechnung werden alle übrigen fällig und darauf gewährte Rabatte hinfällig.
5. Reklamationen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt schriftlich geltend zu machen.
6. Rechnungen sind zahlbar und klagbar in Wien. Erfüllungsort für sämtliche vertragliche Verpflichtung ist Wien. Als ausschließlicher Gerichtsstand wird das für Handelssachen zuständiges Gericht in Wien vereinbart. Auf das Vertragsverhältnis und allfällige Rechtsstreitigkeit ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
7. Bei Nichterscheinen der Zeitung durch Betriebsstörungen oder Eingriffe durch höhere Gewalt bietet die Russische Redaktion dem Auftraggeber die Nachholung des Inserates zu einem späteren Zeitpunkt an. Jedwede Haftung für eventuellen Schaden, die dem Auftraggeber durch Nachholung des Inserates an einem bestimmten Tag entsteht, wird ausgeschlossen.
8. Fällt ein gesetzlicher Feiertag auf einen Samstag so werden für den davorliegenden Freitag gebuchte Anzeigen mit dem Samstag-Tarif verrechnet.
9. Unsere Rechnungen sind sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig. Sämtliche Bankspesen gehen ausnahmslos zu Lasten des Auftraggebers. Zu sämtlichen in diesem Tarif angeführten Preisen wird die Werbeabgabe und zum Gesamtbetrag die gesetzliche Umsatzsteuer hinzugerechnet. Für Auftraggeber aus dem Ausland verweisen wir auf die Bestimmungen des österreichischen Umsatzsteuergesetzes.
10. Der Auftraggeber stimmt der elektronischen Übermittlung der Rechnungen (per E-Mail) zu.

IV. Postanschrift

DAWAI! Russische Redaktion
AMB Technik und Handels GMBH
Mayerhofgasse 1/10, A-1040 Wien, Austria

 

World4You Webhosting

Diesen Beitrag teilen


0
Russische Redaktion: Impressum und AGB - Auf Twitter teilen.


Sei der erste, dem das gefällt
Datenschutz Hinweis